Uncertain Futures

Alle Zukünfte sind unsicher, aber einige sind noch unsicherer: Welche Risiken produzieren gerade erst entstehenden Technologien? Wie geht es weiter mit Friedensmissionen? Mit der zivilen Sicherheit? … Diese Fragen greift ein neues Buch auf, das Roman Paperhove, Hans-Liudger Dienel und Karlheinz Steinmüller herausgegeben haben. Neben Projektbeschreibungen und Szenarien stehen methodische Fragen im Vordergrund: Welche Rolle spielt die Phantasie, die Vorstellungskraft bei der Generierung von Zukunftsbildern? Wie schreibt man narrative Szenarien? Die Möglichkeiten narrativer Szenarien, die als Shortstorys funktionieren, werden durch die vier Szenarien aus dem Projekt FESTOS über Risiken durch künftige Technologien illustriert.

img

Das Buch ist beim Springer-Verlag erhältlich.

Vorheriger Beitrag